Zur Startseite

11 Tipps für sehr gute Landingpages

Wenn klar ist, wer zur Zielgruppe eines Website-Betreibers zählt, und wenn auf dieser Basis die ersten wichtigen Optimierungsschritte für das Webprojekt definiert wurden, dann ist es Zeit für konsequente Onlinemarketing-Umsetzung. Wir hätten da 11 Tipps parat!

Gut gemachte, strategisch aufgebaute Landingpages können dabei helfen, neue Interessenten auf eine Website zu locken und aus diesen Interessenten Bestandskunden zu machen.
 

Erfolgreiche Landingpages
 

Was ist eine Landingpage?

Die Landingpage ist die erste Seite, die einem Besucher auf der Website angezeigt wird. Je nach Webprojekt kann es eine oder mehrere Landingpages geben. Eine Landingpage ist sehr stark auf ein einziges Produkt und dessen Begriffewelt fokussiert.

Diese starke Fokussierung erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass ein potenzieller Neukunde bei der Suche in einer Suchmaschine genau auf diese Landingpage(s) aufmerksam gemacht und weitergeleitet wird; von dort aus entdeckt er dann das gesamte Angebot des Website-Betreibers.
 

Die optimale Landingpage

Eine optimal aufbereitete Landingpage dient aber nicht allein der Suchmaschinen-Optimierung. Sie ist vor allem anderen eine zielgerichtete Maßnahme, um aus den Website-Besuchern neue Kunden für den Website-Betreiber zu machen. Ihr Aufbau ist deshalb sehr stark auf Besucher mit Kaufabsicht und deren Conversion im Sinne des Website-Betreibers gerichtet.
 

11 Tipps für gute Landingpages

Die Konzeption einer Landingpage ist gar nicht schwer; man muss bei ihrem Aufbau lediglich auf diese 11 Elemente achten:

  1. Platzieren Sie im Kopf der Landingpage das Firmenlogo.
  2. Binden Sie ganz oben im sichtbaren Bereich der Landingpage ein emotional aufgeladenes Bild ein.
  3. Formulieren Sie eine, am Keyword-Cluster dieser Landingpage orientierte Überschrift.
  4. Schreiben Sie eine kurze, faktenreiche Einleitung mit nicht mehr als drei Zeilen.
  5. Formulieren Sie darunter in einer Aufzählung die drei bis fünf wichtigsten Vorteile Ihres Angebots!
  6. Nennen Sie einen klar verständlichen Preis.
  7. Fügen Sie einen deutlich sichtbaren "Call to Action"-Button ein.
  8. Formulieren Sie im Folgenden mehrere Gründe, warum man sich für SIE entscheiden sollte.
  9. Fügen Sie ein Video ein, dass das Funktionsprinzip Ihres Angebots / Produkts erklärt.
  10. Publizieren Sie unbedingt Referenz-Beispiele - sogenannte Testimonials.
  11. Spicken Sie die Landingpage mit Gütesiegeln, Zertifikaten und anderen Trust-Elementen.


Ist Ihr Unternehmen auch bei Facebook, Twitter und Google aktiv, dann sollten Sie ebenfalls mit den viralen Elementen dieser sozialen Netzwerke arbeiten und Like-Button in die Landingpage einfügen. So wird die Landingpage Neukunden akquirieren und zusätzlich virale Effekte auslösen.
 

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie das allein hinkriegen? Experten helfen Ihnen gerne beim Umsetzen Ihrer Unternehmensziele. Sven Deutschländer und sein Team sind erfahrene Onlinemarketing-Profis aus Berlin, die Ihnen auf Wunsch gern zur Seite stehen.
 

 

 

Noch mehr spannender Marketing-Lesestoff gefällig?

Wir schreiben in unserem dskom Marketing-Blog regelmäßig über aktuelle Entwicklungen und publizieren Tipps und Tricks für mehr Erfolg im Online- und Direktmarketing:

 

dskom ist firma.de TOP Agenturdskom ist ein Google-Partnerdskom ist Mitglied beim BVMW dskom ist Mitglied im VGSD dskom ist Mitglied der IHK Berlin

 

Zur Startseite