Zur Startseite

Tipps vom Fax-Service-Profi:
Ratschläge für Ihren Mailing-Versand

Für einen erfolgreichen Faxversand ist es wichtig, dass Ihre Botschaft schnell erkannt wird. Sobald Ihre Faxnachricht aus dem Faxgerät genommen wird, muss der Empfänger mit wenigen Blicken und bei schnellem Überfliegen verstehen, was Ihr Unternehmen von ihm möchte.

Damit Ihnen das gelingt, haben wir hier einige Tipps für die Erstellung starker Faxvorlagen zusammengestellt:

Aufbau und Aussagekraft | Schriften, Grafiken, Fotos | Vorlage und Empfängerliste

Aufbau und Aussagekraft

  • Je einfacher, desto besser
    Je einfacher die Gestaltung des Telefaxes, desto schneller wird dem Empfänger die zentrale Information Ihrer Faxwerbung klar. Zu viele Gestaltungselemente und Textblöcke lenken von der Kernaussage Ihrer Werbebotschaft ab. Setzen Sie den Fokus eindeutig!

        
     
  • In der Kürze liegt die Würze
    Treffen Sie Ihre Aussagen kurz und prägnant. Verzichten Sie auf lange Textblöcke und Schachtelsätze. Beschränken Sie sich auf das Wichtigste und bieten Sie für detaillierte Informationen eine Internetadresse oder die Zusendung von Infomaterial per Post oder E-Mail an.

        
     
  • Nutzen Sie Überschriften
    Überschriften lassen auf einen Blick erkennen, um was es bei Ihrem Fax-Mailing geht. Eine gute Haupt-Überschrift und geschickt eingesetzte Zwischenüberschriften sorgen für ein hohes Maß an Aufmerksamkeit beim Empfänger.


     
  • Setzen Sie Hervorhebungen ein
    Verwenden Sie in Ihrem Faxmailing für wichtige Textpassagen Fettschrift, Kursivschrift oder die Unterstreichung als hervorhebende Elemente. Wichtige Aussagen, eine Anzahl von Vorteilen oder Produktmerkmalen sollten Sie in einer Aufzählung unterbringen. All diese Text-Highlights erhöhen die Aufmerksamkeit des Empfängers!
     
  • Ihre Kontaktdaten
    Wenn Sie eine Rückantwort oder gar eine Bestellung vom Kunden erwarten, dann sollten Sie es auf keinen Fall versäumen, Ihre Faxnummer, Rufnummer, E-Mail-Adresse oder Webadresse auf dem Fax gut erkennbar anzugeben. Machen Sie das auch, wenn Sie der Meinung sind, Ihr Kunde hat die Rufnummer oder E-Mail-Adresse sowieso schon irgendwo abgespeichert. Die meisten Kunden entscheiden sich nämlich für den Kauf in dem Moment, in dem sie das Fax in Händen halten. Da ist es sehr hinderlich, wenn Ihr Kunde erst nach Ihren Kontaktdaten suchen muss. Nutzen Sie also den Moment, solange der Kunde motiviert ist, bei Ihnen zu bestellen.


     
  • Personalisieren Sie Ihre Faxe
    Liegen Ihnen die Namen und das Geschlecht Ihrer Kunden vor? Dann nutzen Sie dies und sprechen Sie Ihre Kunden persönlich an. Das verringert die Distanz zwischen Ihnen und Ihrem Kunden und baut Vertrauen auf. Auch eine Kundennummer lässt den Kunden sofort erkennen: Hier habe ich schon einmal eingekauft oder Dienstleitungen in Anspruch genommen - ein Grundvertrauen ist vorhanden! Auch ein persönlicher Teilnahme- oder Rabatt-Code, ganz bestimmte Textabschnitte uvm. lassen sich ganz einfach personalisieren. Beachten Sie bitte, dass wir die zu personalisierende Seite als Word-Dokument benötigen. Alle anderen Seiten, sofern weitere hinzukommen, können auch als PDF zugesandt werden. Wir fügen die Seiten für Sie zusammen. So senden Sie uns die Daten zu.

           
     
  • Fügen Sie Ihr Impressum ein
    Sie sind gesetzlich dazu verpflichtet, ein Impressum anzugeben. Schützen Sie Ihr Unternehmen vor Abmahnungen und erfüllen Sie die Mindestanforderungen: Firmenname, persönlicher Ansprechpartner, Adresse, ein Kontaktweg (Telefon, Fax oder E-Mail).
     
  • Testen Sie Ihre Kunden (A/B-Test)
    Mit einem sogenannten AB-Test können Sie herausfinden, welches Layout - also die Anordnung der Überschrift, des Textinhaltes, der Preise, eines ganz bestimmten Angebots usw. -  besser bei Ihren Kunden ankommt und so Ihren Umsatz steigert. Beantworten Sie sich die Frage: Welches Fax-Layout erzielt mehr Rückläufer?
    So gehen Sie vor: Wir empfehlen, mit zwei unterschiedlichen Layouts anzufangen. Setzen Sie in jedes Layout einen Code oder ein anderes Identifizierungsmerkmal ein, um später die beiden Empfängergruppen bei der Bestellung per Telefon, Fax oder E-Mail auseinanderhalten zu können. Fragen Sie bei der Bestellung unbedingt dieses Merkmal ab. Nach ca. einer Woche werten Sie gemeinsam mit uns aus, welches Layout Ihnen mehr Rückläufer und damit mehr Umsatz beschert hat. Schon wissen Sie, wie das Layout für die künftigen Faxe aussehen sollte.
    Übrigens: Das können Sie wiederholen, zum Beispiel mit zwei weiteren Layouts. Wichtig ist, dass jedes Layout an die gleiche Menge Empfänger verschickt wird. Und - neben Layouts lassen sich so auch Rabatt-Höhen, Prämien-Arten und Beigabe-Giveaways geschickt austesten.
     


dskom ist seit 2015 unser zuverlässiger Partner beim Newsletterversand, der uns bei auch bei Fragen zu E-Mail-Newslettern über den Versand hinaus kompetent zur Seite steht.

Niels Genzmer
BVMW

 


Aufbau und Aussagekraft | Schriften, Grafiken, Fotos | Vorlage und Empfängerliste | nach oben

Schriften, Grafiken, Fotos

  • Große, serifenlose Schriften
    Bestens geeignet sind für den Faxversand serifenlose, klare und schnörkelfreie Schriften - z.B. Arial, Tahoma und Verdana. Schriftgrößen unter 9 Pt sind auf einem Rundfax nur schwer zu erkennen. Ideal ist für Fließtext mindestens 10 Pt, für Überschriften 12-14 Pt.

        
     
  • Keine Farben, keine Graustufen
    Ihre Texte schreiben Sie bitte nur in klarem Schwarz auf weißem Blatt. Verwenden Sie keine andere Schriftfarbe, schreiben Sie nie weiß auf schwarz (invertiert). Verzichten Sie unbedingt auf Hintergrundfarben, Wasserzeichen, Tabellen- und Schriftschatten. All diese Formatierungen verschlechtern und verlängern die Faxübertragung und verbrauchen unnötig Fax-Toner.

         
     
  • Grafiken und deren Auflösung
    Setzen Sie Grafiken nur sehr minimal ein, z.B. Ihr Firmenlogo oder ein großes, leicht erfassbares Werbe-Element. Diese Grafiken setzen Sie in schwarz-weiß umgewandelt mit max. 300 dpi in die Faxvorlage ein. Wichtig ist ein guter Kontrast. Je mehr Graustufen, desto schlechter.
     
  • Fotografien
    Verwenden Sie am besten gar keine Fotos in Ihrer Faxvorlage. Fotografien bestehen fast nur aus Graustufen und werden via Fax nur in einer sehr schlechten Qualität übertragen. Dies wirkt bei den Empfängern Ihres Faxmailings unprofessionell. Außerdem kostet die Fotoversendung viel Übertragungszeit und verschwendet den Fax-Toner Ihrer Kunden.

        

 


Wir arbeiten seit vielen Jahren sehr erfolgreich mit dskom im Bereich E-Mail-Marketing zusammen. Unsere Ideen wurden immer sehr konstruktiv besprochen und prima umgesetzt. Wir konnten den neuen responsiven Newsletter Termingerecht aufbauen und nutzen. Das Feedback unserer Kunden war durchweg positiv. Vielen Dank.

Karin Biel
ASLAN, Schwarz GmbH & Co KG

 


Aufbau und Aussagekraft | Schriften, Grafiken, Fotos | Vorlage und Empfängerliste | nach oben

Vorlage und Empfängerliste

  • Senden Sie die Vorlagen im richtigen Format
    Für unpersonalisierte Faxe können Sie die Faxvorlage als WORD, PDF, TIFF, etc. zusenden.

            

    Bei personalisierten Faxen benötigen wir eine WORD-Vorlage.



    Die Empfänger senden Sie uns als Exceldatei (xls, xlsx, csv) oder Textdatei (txt) zu - ganz einfach per E-Mail. Gerne stellen wir Ihnen auch einen FTP-Zugang oder Webspace zum Hochladen Ihrer Dateien zur Verfügung. Achten Sie bitte darauf, dass die Faxnummern in einer Spalte Ihrer Excelliste stehen: 03049907085 - ohne internationale Vorwahl bei deutschen Empfängern. Sonderzeichen wie  €œ- €   €œ/ €  €œ( €œ   €œ) € müssen Sie nicht aufwändig entfernen.

        
     
  • Vorgaben für die Personalisierung
    Markieren Sie die Stellen (Marker, Textfarbe, Platzhalter etc.), an denen Ihre Wunsch-Personalisierung eingefügt werden soll. Wir empfehlen die gleichen Bezeichnungen zu benutzen wie in der Empfängerliste.

        
     
  • Saubere Liste
    Bitte prüfen Sie, ob die Liste keine unnötigen Formeln enthält oder Datensätze ausgeblendet sind.
     
  • Ausländische Faxnummern
    Beinhaltet Ihre Liste auch ausländische Faxnummern, so müssen unbedingt die Landesvohrwahlen angegeben sein. Sie können diese mit "+" oder mit "00" beginnen. Entfernen Sie die Null der Ortsvorwahl (beachten Sie aber die örtlichen Vorgaben). Wir empfehlen folgende Schreibweisen (Beispiele): +49 30 49907085 oder 0049 30 49907085.

 

 

Jetzt Faxversand anfragen - schon ab 3,7 Cent je erfolgreich versendete Fax-Seite

 

Fragen? Fragen!

Harry Schäfer - Ihr Ansprechpartner für DirektmarketingBenötigen Sie weitere Informationen oder Hilfe rund um den Versand von Massenfaxen? Egal, ob es sich um den Aufbau, den Inhalt, technische Voraussetzungen oder unsere Preise handelt - wir helfen Ihnen gerne weiter. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Harry Schäfer
Telefon: 030 4990 7084
Fax:        030 4990 7085
E-Mail:   info@dskom.de
 

 

Zur Startseite